Triathlonpremiere am Scharmützelsee am 18.08.2019

Erlebnisberichte unserer Mitglieder.

Ein Beitrag von Sandra C.

“Frauenpower bei den Cummerows”

Nachdem ich mir die Woche eine Erkältung eingefangen hatte, wollte ich eigentlich gar nicht starten. Aber Tochter Megan war bei der Jedermann-Distanz gemeldet und wir waren vor Ort. Also meldete ich mich kurzentschlossen von der Kurzdistanz auf die Sprintdistanz um.

Eigentlich ist die Gegend um den Scharmützelsee ein tolles Urlaubsgebiet, doch heute sollte es sich von seiner regnerischen Seite zeigen. Von Beginn an tropfe es von oben.

Den Start hatte ich beinahe verpasst und trotzdem konnte ich eine gute Schwimmperformance an den Tag legen… schnell das Rad geschnappt und dann den langen Korridor entlang zum Aufstieg.

Der Regen wurde stärker.

Auf dem welligen Kurs war es teilweise etwas schwierig das Rad in der Spur zu halten, aber auch mit dieser Disziplin war ich recht zufrieden.

Nun kam noch der abschließende Lauf, da fehlte mir etwas die Luft und ich konnte nicht ganz so flott los sausen. Aber trotzdem erreichte ich in 01:18:53 Std. als erste Frau das Ziel.

Tochter Megan konnte vorher den Altersklassensieg der weiblichen SchülerB für sich entscheiden.

Die Ergebnisse über die Jedermann-Distanz findest Du hier.

Nach einer tollen Schwimmleistung überholte sie den Ein oder Anderen, auch erwachsenen Sportler, in der Wechselzone. Auf dem Rad hielt sie gut mit und beim abschließenden Lauf ließ sie nichts mehr anbrennen.

Ein erfolgreicher Tag im Hause Cummerow und eine tolle Veranstaltung an einer super Lokation, obwohl hier und da noch etwas verbessert werden kann. Wir sagen Danke an die Ausrichter.

Die Ergebnisse über die Sprintdistanz findest Du hier.

Ein Bericht von Jan Tzsch.

Nachdem Mike L. den Schnuppertriathlon als Altersklassenbester beendet hatte, startete ich über die Kurzdistanz im Rahmen der Landesmeisterschaft Berlin und Brandenburg.

Aus unserem Verein war dort auch Dirk K. am Start, der mit der Teilnahme sein Triathlon-Debüt gab und am Ende 8. in seiner AK wurde.

Dass das Starterfeld recht hochkarätig besetzt war, merkte ich spätestens nach der ersten Schwimmrunde. Meistens schaffe ich es unter die top 5 der Männer aber diesmal war es aussichtslos da vorne mitzuspielen.

Also nicht den Kopf zerbrechen und konzentrieren auf das was noch kommt.

Rad war recht solide trotz einsetzenden Regens und Autoverkehr.

Der Lauf war besser als ich erwartet hatte. Ausnahmsweise hatte ich Spaß beim Laufen und konnte noch Plätze gut machen.

Wie immer habe ich viele Bekannte und Freunde getroffen – eine nette Begleiterscheinung einer Meisterschaft.

Am Ende reichte es nur zu Platz 4 am Ende in der AK und stellt mich nicht zufrieden aber daran kann man arbeiten 😎

Der Triathlon in seiner ersten Ausgabe war eine runde Sache, das eine oder andere kann man evt. verbessern.

Dank an den TVF und allen beteiligten Vereinen und Helfern.

Die Ergebnisse über die Kurzdistanz findest Du hier.

05.Apr.2020string(42) "?long_events=1&ajaxCalendar=1&mo=3&yr=2020"
Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen