Resümee Ultra-Lauf-Challenge 2016

Mit den Worten von Volker Roßberg.

Eine kleine aber feine Veranstaltung

Die Strecke hatte seine Herausforderungen und der eine oder andere von Euch stellte sich sicher die Frage, warum denn dieser Hügel oder warum noch diese kleine Schleife.

Am Ende jedoch zählt, dass Ihr es alle mit Bravour gemeistert habt und wir Euch mit einem Lächeln im Gesicht an der Finisher-Linie in die Empfang nehmen konnten.

Jeder von Euch hatte viel zu berichten und eure Anregungen nehmen wir gern für 2017 mit auf.

Apropos 2017. Der Termin steht seit heute und auch ob als Tag- oder Nachtvariante.

Wir haben uns für den 16. September 2017 entschieden und bleiben im selben Zeitplan, sprich Tagvariante.

Damit denken wir auch weitere Einsteiger36-Läufer/innen anzusprechen, welche ja potentielle Ultraläufer sind…

Die Veranstaltung selbst darf gern noch etwas wachsen, soll aber die 50iger Marke nicht unbedingt überschreiten. Wir möchten das familiäre Flair beibehalten und genießen die Zeit der Gespräche mit jedem Einzelnen. Außerdem, wo kann sich jeder Einzelne so begeistert einbringen, denken wir da z. B. an das Halten des Zielbanners…

Sportler für Sportler. Herzlichen Dank.

Neben all diesem standen natürlich eure sportlichen Leistungen im Vordergrund.

Die Laufzeiten am Tage waren erwartungsgemäß deutlich schneller und alle die, die 2015 bei Nacht am Start waren, wissen warum.

Sieger über die 84 Kilometer wurde Olaf Graf aus Petershagen in 07:55:12 Std. gefolgt von Max Bisanz in 08:08.54 Std. und Mark Oertel (08:11.35 Std.).

Bei den Damen siegte Cornelia Rohwedder in 10:33:10 Std. vor Gina Enderlein in 10:52:15 Std.

Die 48 Kilometer von Lebus nach Heinersdorf entschied Uwe Laenger in 03:49:25 Std. für sich.

Vorjahressieger Tobias Bohnhardt verbesserte seine Zeit um 20 Minuten und erreichte nach 04:00:25 Std. völlig erschöpft und glücklich das Ziel. Auf Rang 3 überquerte Peter Ossendorf mit einer Zeit von 04:32:05 Std. die Ziellinie.

Premiere hatte der Einsteiger36. Hier machten sich 1 Dame und 4 Herren auf den Weg von Heinersdorf nach Lebus.

Schnellster und damit Sieger der 1. Auflage wurde Sebastian Schulze mit einer Zeit von 03:08:00 Std.

Auf Rang zwei und damit Siegerin über die 36-Kilometer-Distanz folgte Sandra Schunke-Bleiß in 03:31:02 Std.

Platz 3 ging an Stefan Geißler vom LT Nordkreuz in 03:31:04 Std.

Alle Ergebnisse findest Du hier.

Alle Fotos hier.

Wir freuen uns, Euch auch 2017 an gleicher Stelle wiederzusehen. Genießt die Zeit bis dahin.

Eure MULTISPORT-LOS-Gemeinschaft.

25.Jun.2021string(34) "resuemee-ultra-lauf-challenge-2016"
Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen