Haftungsbeschränkung Brandenburg550


Motto: Weinland Brandenburg!

Einverständniserklärung zu “Regeln” und Kodex (PDF-Datei)

Gleiche Bedingungen für alle

In erster Linie soll die Tour Spaß machen. Jeder fährt sein eigenes Tempo so lange wie er kann.
Das Fahren / Essen / Biwakieren in Gruppen wird toleriert.

Damit alle unter den gleichen Bedingungen fahren, gelten nachfolgende “Regeln”:
Auf dem Track bleiben
den vorgegebenen GPS-Track so gut wie möglich fahren, wobei erkennbare Wege genutzt werden sollen (kein querfeldein)
Verkehrsregeln und privates Eigentum sind zu respektieren
wird der Track zum Einkaufen / Übernachten / Reparieren / Sightseeing verlassen, muss die Fahrt an diesem Punkt fortgesetzt werden
gleiches gilt, wenn man sich verfahren hat
sollten unerwartet Hindernisse auftauchen, sind sie so nah wie möglich zu umfahren
Bezwingen der Strecke aus eigener Kraft
keine Motoren, keine Segel, kein Abschleppen oder Mitnehmen lassen
Selbstversorgung
jeder handelt eigenverantwortlich und versorgt sich selbst
jeder führt die gesamte notwendige Ausrüstung und Nahrung mit sich und/oder erwirbt sie an der Strecke
alles was unterwegs an Lebensmitteln, Wasser, etc. besorgt wird, muss von öffentlichen Services wie Läden, Tankstellen, Restaurants, Brunnen usw. erworben werden
keine vorgebuchten (vor dem Start vereinbarten) Termine für Übernachtung, Werkstatt etc.


Der Brandenburg550-Kodex

Die Brandenburg550 (BRB550) ist eine Selbstversorgerfahrt und jeder, der beim gemeinsamen Start dabei ist, tut dies unter Beachtung und Folgung dieses BRB550-Kodex. Von „Regeln“ zu sprechen wäre an dieser Stelle falsch, schließlich ist die BRB550 kein Rennen, sondern eine Trophy.
Als Vorbild für unsere BRB550 dient die Grenzsteintrophy und die vielen weltweit angebotenen Bikepacking-Routen.

DER BRB550-KODEX:
Wie immer im Leben: Jeder handelt/fährt eigenverantwortlich.
Die StVO und StVZO gelten auf der gesamten Strecke [Lichtanlage & Reflektoren …]
Die BRB550 ist eine Selbstversorgerfahrt.
Jegliche Ausrüstung, die man während der Fahrt benötigt, muss man mit sich auf dem Rad führen oder unterwegs beschaffen.
Die Strecke darf einzig aus eigener Muskelkraft mit dem MTB zurückgelegt werden.
Jede Art „vorgeplanter“ Arrangements (z. B. Hotels buchen, Werkstatttermine in Radläden vorterminieren usw.) ist untersagt.
Es gilt das Prinzip „nur kommerzieller Service an kommerziellen Plätzen“.
Private Hilfe/Unterstützung ist lediglich zulässig, wenn sie spontan erfolgt und in ihrer Art und Weise jedem BRB550-Fahrer zugänglich ist (oder sein könnte … in der englischen Szene gerne als „Trail-Magic“ bezeichnet).
Also in aller Klarheit hier nochmals:
Freunde an der Strecke dürfen nur besucht werden, wenn diese alle BRB550-Fahrer aufnehmen (würden) und wenn man sich nicht vorher angemeldet hat.
Prinzip verstanden?
Sofern man die BRB550-Route (es gilt der Track des jeweiligen Jahres) verlässt, muss man im Anschluss wieder an jenen Punkt zurück, an den man die BRB550-Strecke verlassen hat und von dort die Fahrt fortsetzen.
Merke:
Wer nach „Löchern im Kodex“ sucht, um die BRB550 „einfacher“ zu machen, der ist noch nicht bereit für die Herausforderung BRB550 und für dieses Veranstaltungsformat!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen