11. Grünheider Wald- und Seenlauf / SwimRun-Wettbewerbe 2016

Wir sagen Danke!

– Danke an Euch, die ihr gekommen seid, um gemeinsam mit uns einen sportlichen Tag am Werlsee zu verbringen

– Danke an alle Freunde, Sponsoren und Unterstützer, die gemeinsam mit uns dieses Event organisiert und ausgerichtet haben

– Danke an alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die mit großer Begeisterung jede Sportlerinnen und jeden Sportler anfeuerten

Zum 11. Mal war Grünheide/Mark heute Anziehungspunkt für div. Laufveranstaltungen und erstmals auch für SWIM&RUN / SWIMRUN-Wettbewerbe.

Dabei machten die Kinder, jünger 10 Jahren, den Anfang und starteten um 09.20 Uhr mit einem Bambini-Lauf über 0,28 km.

Nur 10 Minuten später folgten die Schülerwettbewerbe über 1,3 und 3,9 Kilometer.

Ersteren gewann Ian Schokat in 05:11 Minuten, gefolgt von Moritz Büssow vom 1. SC Strausberg (05:23 min) und Luisa Brandt in 05:24 min.

Alle Ergebnisse über die 1,3 Kilometer findest Du hier.

Auf der 3,9-Kilometer-Strecke konnte sich Carlos Detlof vom Grünheider SV durchsetzen und gewann in 19:49 min. Den 2. Platz belegte Richard Fabig in 20.08 min, gefolgt von dem schnellsten Mädchen Xenia Pfeil in 21:29 min.

Alle Ergebnisse über die 3,9 Kilometer findest Du hier.

Zum Hauptlauf über die 12,65 Kilometer hatten sich mehr als 40 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Am Ende starteten 37, wovon 36 das Ziel erreichten.

Der Sieger der 11. Auflage kommt aus Berlin und heißt Tobias Bohnhardt. Mit einer Siegerzeit von 49:53 min gewann er mit deutlichem Abstand zu den beiden nächstplatzzierten Stephan Maxara (52:49.0 min) und Gunnar Barber (52:49.2 min).

Schnellste Läuferin 2016 wurde Elke Barber (59:38 min) gefolgt von Tochter Tina Barber (01:01:16 Std.) und Sandra Schunke-Bleiß aus Berlin mit einer Endzeit von 01:02:31 Std.

Alle Ergebnisse über die 12,65 Kilometer findest Du hier.

Zur Premiere des 1. MULTISPORT-LOS SWIM&RUN gingen 6 Athleten an den Start. Die Plätze 1 – 3 belegten die Triathlten des TV Fürstenwalde 1990 e.V.:
– Jacob Ahrend (09:15 min)
– Frank Rieger (09:16 min)
– Sebastian Redlich (11:20 min)

Die Damenwertung gewann Doris Urner vom AlpinClub Berlin in 11:50 min vor Sidney Fahlisch (14:10.6 min) und Manuela Fahlisch (14:10.6 min). Beide Damen starteten für die MULTISPORT-LOS-Gemeinschaft.

Alle Ergebnisse des SWIM&RUN auf einen Blick hier.

Ebenfalls Premiere feierte der 1. MULTISPORT-LOS SWIMRUN über eine Gesamtstrecke von 7 Kilometern, wobei 5Mal geschwommen und 5Mal gelaufen werden musste.

Dieser Herausforderung stellten sich von den 17 vorangemeldeten Teilnehmern immerhin 10 Athlet(inn)en.

Der Sieger der 1. Auflage heißt Frank Rieger vom TV Fürstenwalde 1990 e.V. Er gewann das Rennen in 45:49 min und deutlich vor der Gesamt-Zweitplatzierten und schnellsten Dame, Heike Kresse vom Triathlon Verein Berlin 09 e.V. (52:42 min.).
Platz 3 Gesamt belegte Ronny Richter, ebenfalls vom Triathlon Verein Berlin 09 e.V. mit einer Endzeit von 53:39 min.

Alle Ergebnisse des SWIMRUN findest Du hier.

Zum abschließenden Trainings-SWIMRUN traten 8 Sportler an, um den Grundstein für einen zukünftigen SWIMRUN-Wettbewerb über 15 Kilometer, mit 6 Wasserpassagen und 7 Laufpassagen, hier in Grünheide zu legen.

Dazu hatten sich Marco und Nic im Vorfeld Gedanken gemacht und ein Streckenangebot unterbreitet, welches von allen Teilnehmern schon während des Laufes als gut und ausgewogen (Schwimm- und Laufabschnitte) eingestuft wurde.

Nach 2:30 Std. und in bester Stimmung war der Trainings-SwimRun mit dem letzten Schwimmen vom Werlsee-Strand zur Festwiese am Werlsee geschafft.

Fazit: Gute Streckenführung, mit Potential für einen offiziellen Wettbewerb.

20160612_132640web
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Alle Fotos findest Du hier.

Den Beitrag der MOZ findest Du hier.

28.Sep.2020string(57) "11-gruenheider-wald-und-seenlauf-swimrun-wettbewerbe-2016"
Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen